Sie sind hier: Wer wir sind ¦ Die Vision
 
Die Geschichte
Der Auftrag
Die Vision
Der Name
Die Mitgliedschaft
Der Stil
_Die Vision
 
Die Vision ist unser und Gottes Traum, wie unsere Gemeinde aussehen soll:

Wachstum:
1. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Ort, an dem Gott Vater, Jesus und der Heilige Geist wirkt und Menschen und die Gemeinde verändert.
"Dies alles aber bewirkt ein und derselbe Geist und teilt jedem besonders aus, wie er will." 1. Kor. 12,11
Stichworte: Hunger, Veränderung, Anbetung, Manifestationsgaben.

2. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Ort, an dem jeder Mensch (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) eine persönliche Beziehung zu Jesus aufbauen und ausbauen kann.
"Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat." Joh. 3,16 und Mt. 28
Stichworte: Kinder- und Jugendarbeit, Evangelisation, Glaubenskurse, Taufe, Jüngerschaft, Gott als Vater kennen lernen.

3. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Ort der Heilung. "Kommt zu mir, die ihr mühselig und beladen seid, ich will euch erquicken." Mt. 11,28
Stichworte: Seelsorge, Befreiung, Diakonie.

4. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Ort des persönlichen und geistlichen Wachstums.
"Dient einander, ein jeder mit der Gabe, die er empfangen hat als die guten Haushalter der mancherlei Gnade Gottes." 1. Petr. 4,10
Die Speisung der Fünftausend: "Wir haben hier nichts als fünf Brote und zwei Fische. Und er sprach: Bringt sie mir her!" Mt. 14, 13-21

Stichworte: Schulung, Training, Beratung, Lehre, Ehe und Familie, Dienst, Sendung, Berufungsanalyse, persönliches Bibelstudium, Hoffnung, Anbetung.

Versöhnung, Annahme, Liebe vorleben:
5. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Gemeinde, deren Mitglieder daran erkannt werden, dass sie einander lieben, ihren Bedürfnissen gegenseitig begegnen.
"Ein neues Gebot gebe ich euch, dass ihr einander liebt, damit, wie ich euch geliebt habe, auch ihr einander liebt. Daran werden alle erkennen, dass ihr meine Jünger seid, wenn ihr Liebe untereinander habt." Joh. 13,34+35
Stichworte: Vergeben, streiten, helfen, kommunizieren, Annahme, Korrektur.

6. Wir sehen in der Gemeinde Christophstraße eine wachsende Zahl von Hausgemein-schaften, in denen Menschen gemeinsam leben, wohnen, arbeiten. "Alle Gläubig-gewordenen aber waren beisammen und hatten alles gemeinsam." Apg. 2,44a
Stichworte: Hauskreise, Wohngemeinschaften, Lebensgemeinschaften.

Freiheit vorleben:
7. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Gemeinde, die frei von Formen, Traditionen und Zwängen ist, die Gottes Wirken hemmen. "Da, wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit." 2. Kor. 3,17
Stichworte: Keine Masken, Ehrlichkeit, aufeinander und auf Gäste zugehen, ausprobieren.

Das Wort der Versöhnung bekannt machen:
8. Wir sehen die Gemeinde Christophstraße als Gemeinde, die die Einheit unter den Düsseldorfer Gemeinden fördert. "Befleißigt euch, die Einheit des Geistes zu bewahren durch das Band des Friedens." Eph. 4,3

9. Wir sehen in der Gemeinde Christophstraße ein offenes und großes Gemeinde-zentrum, das äußerlich und inhaltlich stadtbekannt ist, die Botschaft Jesu weitergibt und Einfluss im Sinne christlicher Werte nimmt.
"Eine Stadt, die oben auf dem Berge liegt kann nicht verborgen sein." Mt. 5,14b
 


www.christophstr.de :: Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Christophstraße
Christophstraße 2 :: 40225 Düsseldorf :: web-master@christophstr.de